Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Die Schatzkammer Nordperus

0 Flares 0 Flares ×

Geographisch ist darunter der nördliche Küstenstreifen zwischen Lima und der ecuadorianischen Grenze sowie das angrenzende nördliche Andenbergland bis zu den Abhängen der Selva gemeint. Besonders für Bergsteiger (Huaraz – Huascaran Gebirge) und Freunde der Archäologie ist die Nordküste Perus eine Schatzgrube.

Trujillo und Umgebung: Trujillo ist die drittgrößte Stadt Perus, die vor allem durch ihre Kulturstätten der Mochicas und der Chimú bekannt ist. Die Sonnen- und Mondpyramide sind die größten präkolumbischen Heiligtümer Südamerikas und bestehen aus Millionen von Adobe-Ziegeln. Chan Chan hingegen war einst die Hauptstadt des mächtigen Reiches der Chimú Kultur (Nachfolgerkultur der Mochica), die in ihrer Blütezeit im 13. und 14. Jahrhundert schätzungsweise 50.000 bis 100.000 Einwohner beherbergte. Nach soviel Kultur kann man sich in dem kleinen Fischerdorf Huanchaco am Strand noch erholen und gut Fisch essen gehen.

Chiclayo und Umgebung: liegt noch weiter nördlich und ist vor allem wegen des Museums und der Grabstätte von Sipán bekannt, der während der Mochica Zeit herrschte. Die Entdeckung des Grabes war einer der spektakulärsten und sensationellsten Funde in Perú seit Jahren! Im November 2002 wurde dann auch das neue Museum eingeweiht, wo die Grabbeigaben und das Grab besichtigt werden können. In Chiclayo sollte man sich auf alle Fälle auch noch den Hexenmarkt ansehen, wo die Kräuterfrauen Ihnen gerne Ratschläge zu den Heilmitteln geben.

Huaraz und Umgebung: Huaraz liegt am Rande des Nationalparks Huascarán auf 3.090 m. Auf einer Breite von nur 20 km türmen sich hier über 50 Schneegipfel und Eisgletscher, die höher als 5.700 m liegen! Der Huascarán ist dabei mit 6.768 m nicht nur der höchste Gipfel der Region, sondern auch der höchste Berg Perus. Besonders für Bergfreunde ist es in der peruanischen Winterzeit (April bis September) ein Paradies. Über einfache Wanderungen bis hin zu technisch anspruchsvollen Besteigungen hat die Cordillera Blanca alles zu bieten. Auch Tagesausflüge zu dem sehr schönen türkisblauen Llanganuco See kann gebucht werden.

Da auch viventura den Reisenden diese Region nicht vorenthalten möchte, bieten wir eine Verlängerung von 8 Tagen an, die all diese Gebiete als Zielort hat: Nordperu Verlängerung
So haben Sie nicht nur die Möglichkeit den Süden Perus mit seinen typischen Sehenswürdigkeiten kennenzulernen, sondern auch noch ein Gebiet, das leider im Schatten des Machu Picchus liegt, aber sehr reizvoll ist.

Michaela Brugger, Arequipa, Peru

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Bolivien Chile

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR