Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Ölpest nach Pipeline-Bruch

0 Flares 0 Flares ×

Nach dem gestrigen Bruch einer Öl-Pipeline in Ecuador ist die Trinkwasserversorgung von Quito gefährdet und das Auslaufen von 8000 bis 10000 Barrel Rohöl hat schwere Schäden in besonders empfindlichen Naturschutzgebieten angerichtet. Wie die Zeitung „El Comercio“ berichtete, ist das Öl in den Fluß Sucus-San geflossen und von dort in die Lagune Papallacta. Auf der Laguna hat sich ein großer Ölteppich gebildet und die Trinkwassergewinnung ist unterbrochen worden. Auslöser der Ölpest sei der Einsatz schwerer Baumaschinen und die Verschiebung der alten Pipeline um mehrere Meter gewesen, die zum Bruch einer Schweißnaht geführt hätten.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viComfort

Ecuador Galapagos 2017

20 Tage, inkl. Flüge
Kolonialstädte, Andenmärkte & Galapagos intensiv
  • 9 Tage Galapagos auf 5 Inseln
  • Weltkulturerbestädte Quito & Cuenca
  • Humboldts Straße der Vulkane
  • Zugfahrt zur Teufelsnase

ab 4399 EUR