Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Umweltkatastrophe in Brasilien

0 Flares 0 Flares ×

Mit einiger Verspätung wurde bekannt, dass an der Produktionsstätte Cataguases Papel im Bundesstaat Minas Gerais am Samstag mehr als 20 Millionen Liter giftiger Substanzen in den Fluss Pomba und von dort in den Rio Paraiba do Sul geflossen sind. Die schwarze Brühe hat mittlerweile Felder überschwemmt und treibt durch den Norden der Region Rio de Janeiro – Hunderttausende Anwohner müssen auf das dortige Trinkwasser verzichten, Fische verenden in Massen. Über das betroffene Gebiet bis zur Stadt Campos wurde unterdessen der Ausnahmezustand verhängt, die Folgen sind noch gar nicht absehbar. „Das ist ein immenses ökologisches Desaster“, warnt Rios Gouverneurin Rosinha Mateus, obwohl andere von solcher Dramatik nichts wissen wollen.

Die neue Regierung in Brasilia hat angekündigt, in solchen Fällen strenger vor zu gehen als ihre Vorgänger. Umweltministerin Marina da Silva erklärte, dies sei „ein Verbrechen“, gegen das es kein anderes Mittel gebe als das Strafrecht. Man will die Verantwortlichen zur Rede stellen.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Patagonien XXL

Tweets von @viventura_de

viActive

Patagonien XXL

26 Tage, inkl. Flüge
Trekking, Iguazu & Rio
  • Trekkingklassiker W-Trail & Fitz Roy
  • Perito Moreno Gletscher
  • Seen- und Vulkanregion
  • Iguazu Wasserfälle

ab 4799 EUR