Buenos Aires historischer Viertel

Von viventura s 03.04.03 12:00

Anfang der Woche wurde von der Staatsregierung Buenos Aires die Fahrten der Busse durch den historischen Viertel (ca. 12 Blocks) verboten. Nach Angaben einer Vereinigung von Architekten der Universität Buenos Aires, verursacht der Schmutz und die Vibration der vorbeifahrenden Busse schwere Schäden an der Struktur der alten Gebäuden, speziell an der Kirche San Ignacio, deren Risse an den Wänden schon bis zu den Glockenturm reichen. Der nächste Schritt ist den historischen Viertel auf seinen alten Glanz wiederherstellen.

Tags: Argentinien

Share
Weitere Artikel

Abonnieren