Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Prozess gegen Chevron Texaco

0 Flares 0 Flares ×

Nach zehn Jahren scheint es nun soweit zu sein: In Ecuador begann der Prozess gegen den Ölkonzern Chevron Texaco. Nachdem sich die Gerichte in den USA als nicht zuständig erklärten landete der Prozess schlussendlich vor einem Gericht in Ecuador. Indígenas des Amazonasgebietes klagen den Konzern an, im Laufe seiner 20 jährigen Tätigkeit in Ecuador Millionen Liter von mit Rohöl und Blei verseuchtem Förderwasser in die Flüsse des Amazonasgebiets geleitet zu haben. Außerdem sollen 350 Becken mit Förderwasser ungenügend geschützt im Amazonasgebiet zurückgeblieben sein, als sich der Konzern aus Ecuador zurückzog.
Auf Einladung einer US-amerikanischen NGO weilen derzeit 11 Indígenas aus dem Amazonasgebiet in den USA um den Präsidenten von Chevron Texaco zu treffen und um die US-amerikanische Öffentlichkeit über ihre Anliegen zu informieren.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viComfort

Ecuador Galapagos 2017

20 Tage, inkl. Flüge
Kolonialstädte, Andenmärkte & Galapagos intensiv
  • 9 Tage Galapagos auf 5 Inseln
  • Weltkulturerbestädte Quito & Cuenca
  • Humboldts Straße der Vulkane
  • Zugfahrt zur Teufelsnase

ab 4399 EUR