Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Indígenas contra Gutiérrez

0 Flares 0 Flares ×

Die wichtigste und einflussreichste Indígena-Organisation CONAIE Ecuadors hat sich von Präsident Lucio Gutiérrez losgesagt. Damit verliert Gutiérrez den wichtigsten Teil seiner politischen Basis. Die Gründe hierfür liegen in der Wirtschaftpolitik und der Haltung des Präsidenten zum Weltwährungsfond IWF. Die Indígenas kritisieren die Tatsache, daß im jüngsten Abkommen mit dem IWF die Bezahlung der Auslandsschulden über die sozialen Interessen des Landes gestellt wurde. Während jeder erwirtschaftete Überschuß der Bedienung des Schuldenberges diene, leide das Land unter einem Sparprogramm, der Erhöhung der Preise für Benzin und Grundnahrungsmittel, sowie höherer Steuern, so ein Sprecher der CONAIE.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viComfort

Ecuador Galapagos 2017

20 Tage, inkl. Flüge
Kolonialstädte, Andenmärkte & Galapagos intensiv
  • 9 Tage Galapagos auf 5 Inseln
  • Weltkulturerbestädte Quito & Cuenca
  • Humboldts Straße der Vulkane
  • Zugfahrt zur Teufelsnase

ab 4399 EUR