CD des Monats: La Ley - Uno

Von viventura s 01.11.02 12:00

La Ley ist eine feste Größe in der lateinamerikanischen Musikwelt, leider sind die Musiker aus Chile in Europa noch sehr unbekannt, ihre einfühlsame Musik hätte aber auch auf dem alten Kontinent viele Freunde. Daher möchten wir in dieser Ausgabe des viventura Newsletter auf La Ley aufmerksam machen. Das Trio begann 1987 mit der Veröffentlichung des Albums Desiertos, noch sollen einige Jahre vergehen, bis die Musiker Erfolg haben, 1990 werden durch ihren Auftritt auf dem Open-Air Festival de Vina del Mar auf nationaler Ebne bekannt. Im Laufe der 90er gelingt ihnen der Durchbruch in Südamerika, darüber hinaus werden Sie dank vier Nominierungen bei den LatinGrammy Awards 2000 bekannt. Das Album Uno erscheint Anfang dieses Jahres, im Jahr 2001 kommt die CD La Ley – unplugged auf den Markt. Unserer Meinung nach eine tolle Sammlung bekannter und neuer La Ley Lieder. Für alle Interessierten: Unter http://snipurl.com/9yo kann man kurz reinhören, empfehlenswert die Lieder: Aqui und Mentira, für alle, die der spanischen Sprache nicht mächtig sind: The Corridor (neben der tollen Stimme Betos kann man hier auch die schönen Lyrics auf sich wirken lassen. Wer kein unplugged Album möchte ist mit La Ley – Uno gut bedient, beide CD`s gibt es in Deutschland bei amazon.de : http://snipurl.com/9yq

Gewinner der letzten CD des Monats (Carlos Vives – Fruta Fresca) ist Manfred Faißt. Um bald Besitzer einer La Ley CD zu sein, schreiben Sie einfach eine leere E-Mail an cd@viventura.de, im nächsten Newsletter werden wir dann wie gewohnt den Gewinner veröffentlichen!

André Kiwitz, Arequipa

Tags: Arequipa, Musiktipps, Chile, Lateinamerika, Südamerika, Z Newsletter

Share
Weitere Artikel

Abonnieren