Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

VW-Streik in Brasilien

0 Flares 0 Flares ×

Im brasilianischen VW-Werk Anchieta in Sao Bernardo do Campo drohen die von Entlassung bedrohten Arbeiter mit heftigen Streiks.
Wie Reuters vermeldete, hatte der Wolfsburger Volkswagen-Konzern angekündigt wegen der geringen Autonachfrage in Südamerika in Brasilien rund 4000 der insgesamt etwa 25.000 Mitarbeiter abbauen zu wollen. Auf einer Betriebsversammlung erklärte Gewerkschaftsfunktionär Jose Lopez Feijo am Dienstag, man werde alle Möglichkeiten nutzen, um Entlassungen oder die zwangsweise Umsetzung von Arbeitern zu verhindern.
Anchieta, das älteste VW-Werk in Brasilien und größte ausserhalb Deutschlands, sowie das Werk Taubate, die beide im Bundesstaat Sao Paulo liegen, sollen nach den VW-Plänen die Masse des Stellenabbaus tragen. Danach soll die Auffanggesellschaft Autovisao gegründet werden, die die meisten VW-Arbeiter übernehmen und an andere VW-Standorte oder bei anderen Firmen der Branche vermitteln soll.
Die VW-Kapazitäten in Brasilien sind auf die Montage von 740.000 Fahrzeugen im Jahr ausgelegt. Gefertigt werden derzeit wegen der Nachfrageschwäche aber nur rund 473.000 Autos.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Patagonien XXL

Tweets von @viventura_de

viActive

Patagonien XXL

26 Tage, inkl. Flüge
Trekking, Iguazu & Rio
  • Trekkingklassiker W-Trail & Fitz Roy
  • Perito Moreno Gletscher
  • Seen- und Vulkanregion
  • Iguazu Wasserfälle

ab 4799 EUR