Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Bahnstrecke in Peru wieder geöffnet

0 Flares 0 Flares ×

Die Strecke von Lima nach Huancayo war jahrelang für den Personenverkehr gesperrt, ab jetzt verkehren die Züge aber wieder von April bis November. Die Route führt von Lima über Galera(4781 m) – die höchstgelegene Bahnstation der Welt – bis Huancayo, ist 350 km lang mit 57 Brücken, 67 Tunnels und viele Zick – Zack – Stellen. Der Zug verlässt am letzten Freitag des Monats um 7:40 Uhr den Bahnhof Los Desamparados in Lima und kehrt Sonntags zurück. Die Fahrt dauert 12 Stunden, es lohnt sich aber, da diese Route zu den spektakulärsten der Welt gehört. Die Stadt Huancayo liegt Mitten in den Anden und war auch die erste Stadt in Peru die im Jahr 1820 die Unabhängigkeit erreichte. Zur Zeit hat sie ca. 257.000 Einwohner und ist die Hauptstadt des Departemeno Junin. Sie liegt auf 3260 Meter über dem Meeresspiegel und so haben manche am Anfang mit der Höhenkrankheit Soroche zu kämpfen. Ein gutes Mittel dagegen ist der „mate de coca“, der Kokatee.

Bogi Turos, Arequipa

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Bolivien

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR