Lebenszeichen vonÜberlebenskünstler

Von viventura s 28.08.03 12:00

Rüdiger Nehberg, aus Schleswig-Holstein geht es gut.Nachdem sich der Abenteurer Rüdiger Nehberg mehr als eine Woche nicht aus dem südamerikanischen Urwald gemeldet hatte, gibt es jetzt wieder ein Lebenszeichen von ihm. Wie Nehbergs Büro in Rausdorf in Schleswig-Holstein mitteilte, meldete sich der 68-Jährige in der Nacht zum Montag telefonisch bei seinen Mitarbeitern. Ursprünglich hatte er vor jeden zweiten Tag über Satellitentelefon anzurufen.Offensichtlich haben brasilianische Behörden den Überlebensexperten in Gewahrsam genommen, da er ohne die nötige Sondererlaubnis Indianergebiet durchquert hat. Ob er die Expedition allerdings fortsetzen kann, muss erst noch geklärt werden.Ziel der Aktion war es, allein und ohne jegliche Ausrüstung rund 1000 Kilometer durch nordöstlichen Amazonas-Urwald zu laufen, um somit auf die Bedrohung dieses Naturerbes hinzuweisen.

Tags: Brasilien

Share
Weitere Artikel

Abonnieren