Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Neues Abkommen mit IWF

0 Flares 0 Flares ×

Einen Tag nachdem Argentinien eine Ratenzahlung an den Internationalen Währungsfond (IWF) verweigert hatte, unterzeichnete Argentiniens Präsident Kirchner ein neues Abkommen zur Schuldenrückzahlung.
Wird die ausstehende Rate innerhalb einer Woche beglichen, tritt die neue Vereinbarung in Kraft. Danach werden Argentinien zwar keine neuen Kredite vom IWF gewährt, die Fälligkeiten werden jedoch von multilateralen Kreditgebern refinanziert. Somit erhöht sich die Auslandsverschuldung des Landes nicht weiter.
Im Gegenzug verpflichtet sich Argentinien im nächsten Jahr einen Haushaltsüberschuss von mindestens drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) zu erzielen. Mit diesem Abkommen berücksichtigt der IWF erstmals auch soziale Aspekte, da in den weiteren Jahren der zu erzielende Überschuss der vorherrschenden Armut und des Wirtschaftswachstums entsprechend festgelegt werden soll.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Chile Patagonien Argentinien

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR