Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Rebellenchef legt Waffen nieder

0 Flares 0 Flares ×

Victor Polay, der im Gefängnis sitzende Anführer der Rebellengruppe MRTA (Movimiento Revolucionario Tupac Amaru), gab bekannt, dass der bewaffnete Widerstand seiner Gruppe zu Ende sei und ab jetzt in demokratischem Rahmen gekämpft werde.Er befürwortet eine Amnestie gegenüber den meist jungen MRTA-Guerillas, die oft bereits seit zwölf Jahren im Gefängnis sitzen.
Die von Kuba inspirierte Bewegung war neben der größeren Gruppe „Leuchtender Pfad“ für die chaotischen Verhältnisse verantwortlich, in denen Peru in den 80er und Anfang der 90er versank.
Die Aufmerksamkeit der gesamten Welt wurde auf die MRTA gelenkt, als die Gruppe 1996 72 Geiseln für vier Monate in der japanischen Botschaft festhielten. Diese Aktion wurde durch ein Befreiungsmanöver von Miltäreinheiten beendet, bei dem alle Geiselnehmer und eine Geisel ums Leben kamen.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR