Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Unruhen in Bolivien

0 Flares 0 Flares ×

Einen etwas ruhigeren Tag erlebte La Paz am gestrigen Dienstag. Nur in der Zona Sur, dem südlichsten und tiefstgelegenen Teil der Stadt, in dem die etwas wohlhabenderen Leute wohnen, gab es Demonstrationen und Proteste. Allerdings ist der Präsidentenpalast im Zentrum der Stadt sowie der Flughafen und El Alto nicht zu erreichen.

Am heutigen Mittwoch könnte sich entscheiden wie es weitergeht: Oppositionsgruppen aus dem ganzen Land, hauptsächlich aus Oruro, sind unterwegs nach La Paz zu einer großen Demonstration.

Die Proteste legen das Leben lahm in der Stadt: die Schulen sind geschlossen, genauso die Banken und Ämter. Inzwischen wird es auch immer schwieriger, den Grundbedarf an Lebensmitteln zu finden.

Gruppen von viventura sind nicht in La Paz, so dass für diese auch keine Gefahr besteht, in einen Konflikt hineinzugeraten.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru preiswert

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR