Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Der Präsident von Bolivien

0 Flares 0 Flares ×

Bei den Protesten in Bolivien konzentriert sich nun eigentlich fast alles auf Rücktrittsforderungen gegenüber dem Präsident Sanchez de Lozada. ‚Goni‘ versucht weiter, gegen die Demonstranten mit Militär vorzugehen, nachdem seine Zugeständnisse nicht akzeptiert wurden. „Nachdem so viele Genossen erschossen wurden, will das Volk ihn (Sánchez) weghaben“ sagt Evo Morales. Brasilien und Argentinen schickten mittlerweile Vermittler nach La Paz.

Wer ist eigentlich Goni? Er besitzt große Firmen in Bolivien, zB das fünftgrößte des Landes, ist sehr wohlhabend und hat Freunde in allen wichtigen Unternehmen, auch zu den am Gasexport beteiligten. Daher glaubt ihm auch keiner, dass es darum geht die Armut im Land zu mindern, sondern sich selbst und seinen Freunden noch höhere Einkommen zu erwirtschaften. Spanisch spricht er nur mit englischen Akzent. Mehr dazu gibt es im nächsten Newsletter.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Bolivien

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR