Frist von drei Monaten

Von viventura s 21.10.03 12:00

Die Bauern Boliviens haben ihrem neuen Präsidenten eine Frist von drei Monaten gegeben, um ihre Forderungen umzusetzen. Nach Gesprächen mit Carlos Mesa wurde auch in einer Abstimmung die Aufhebung der noch bestehenden Straßensperren beschlossen.

Parallel dazu erklärte der geflüchtete Ex-Presidente Sanchez de Lozada in Washington, dass er sich der bolivianischen Justiz stellen werde wegen der Toten der vergangenen Wochen. Es ist im Gespräch, dass die Angehörigen mit Teilen seines Privatvermögens von 200 Millionen Dollar entschädigt werden.

Tags: Bolivien

Share
Weitere Artikel

Abonnieren