Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Fortsetzung des Umweltprozesses

0 Flares 0 Flares ×

Eine Delegation aus Santa Cruz, eine Indígena-Gemeinschaft aus dem Amazonas, kam nach Sucumbíos, um den Prozess gegen Chevron-Texaco zu überwachen. Santa Cruz, nur 10 Minuten von Nueva Loja (Lago Agrio) entfernt, ist ein Dorf, das unter der Chevron-Texaco Umweltverseuchung gelitten hat und immer noch leidet.

Die Kläger legten die Zeugenaussagen vor und präsentierten eine Studie in der die genaue geographische Lage des vergifteten Gebiets definiert wurde.
Somit wird es möglich, die immer noch verseuchten Stellen direkt zu besichtigen.
Die Indígenas werden jeden Tag den Prozess überwachen; sie haben sich in Delegationen organisiert, die täglich ausgewechselt werden. Nächste Woche Mittwoch werden 200 Indígenas erwartet, denn an diesem Tag endet die Beweisaufnahme.
Wir dürfen auf den weiteren Verlauf gespannt sein…

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viComfort

Ecuador Galapagos 2017

20 Tage, inkl. Flüge
Kolonialstädte, Andenmärkte & Galapagos intensiv
  • 9 Tage Galapagos auf 5 Inseln
  • Weltkulturerbestädte Quito & Cuenca
  • Humboldts Straße der Vulkane
  • Zugfahrt zur Teufelsnase

ab 4399 EUR