Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

100 Jahre N Parks in Argentinien

0 Flares 0 Flares ×

Vor 100 Jahr war die argentinische Regierung einer der Pioniere in Erhaltung der Umwelt. Genau am 6. November 1903 spendete der argentinische Forscher Francisco Perito Moreno (nach ihm wurde der berühmte Gletscher benannt) 7500 Hektar für den Aufbau eines Naturschutzgebietes westlich von der heutigen Stadt Bariloche mitten im Seengebiet Patagoniens. So entstand der Nahuel Huapi Nationalpark, der erste der hier in Argentinien gegründet wurde. Heute verbreiten sich überall in Argentinien 34 geschützte Bereiche vom Norden von Jujuy angefangen, wo Flamingos in geschützten Seen auf der Puna leben, bis hin nach Feuerland, wo ein Teil der Küste und die Lenga Wälder unter Schutz stehen.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Chile Patagonien Argentinien

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR