Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Lula trifft Bush in Mexico

0 Flares 0 Flares ×

Bei dem Gipfeltreffen der amerikanischen Staaten zur Freihandelszone in Nord- und Südamerika nahmen sich der brasilianische Präsident Lula und sein nordamerikanischer Kollege George W. Bush Zeit, über die neuen Einreisebestimmungen zu diskutieren.
Bereits in den letzten Tagen wurde heftig über die angekündigten Kontrollen der USA, bei denen neben Visum auch Fingerabdrücke verlangt werden, debattiert. Lula stellte Bush die Frage: „Wenn es 27 Ausnahmen gibt, warum nicht 28?“, und bezog sich dabei auf die 27 von Visumspflicht befreiten Staaten, zu denen u.a. auch Deutschland zählt. Bush hatte dafür nur ein Lächeln übrig, kündigte jedoch an, dass der amerikanische Senat diesen Vorschlag prüfen werde.
Wie soll die Freihandelszone zwischen den amerikanischen Staaten funktionieren, wenn nicht einmal die Visumsfreiheit zwischen den Staaten eingeführt wird?

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Patagonien XXL

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Best of Südamerika

21 Tage, inkl. Flüge
Highlights von Machu Picchu bis Rio
  • Machu Picchu & Cuzco
  • Bolivien: Titicacasee & Salzwüste
  • Naturwunder Iguazu-Wasserfälle
  • City-Tour in Lima, La Paz & Rio

ab 4499 EUR