Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

13 Mrd Lichtjahre entfernte Galaxie

0 Flares 0 Flares ×

Die Europäischen Südsternwarte in Chile (ESO), Paranal entdeckte mit Hilfe eines französisch – schweizerischen Teams eine Galaxie in 13,23 Milliarden Lichtjahren Entfernung. Das ist das bisher entfernteste bekannte Objekt im Weltall. Entstanden ist diese Galaxie vor ca. 470 Millionen Jahren nach dem Urknall und heißt Abell 1835 IR1916. Um diese Entfernung feststellen zu können war den Forschern die sogenannte Rotverschiebung behilflich. Das bedeutet je weiter eine Lichtquelle (ein Stern oder eine Galaxie) von der Erde entfernt ist, desto rötlicher erscheint ihr Licht auf der Erde. Anders ausgedrückt, je größer die Rotverschiebung eines Objekts, desto älter muß es sein.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Chile

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR