Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Zahlungsausfall verhindert

0 Flares 0 Flares ×

Gestern hat der argentinische Präsident Kirchner im letzten Moment die Anweisung gegeben, die fälligen 3,1 Millarden Dollar an den IWF zu überweisen. Nachdem sich Argentinien bereits vor 3 Jahren privaten Gläubigern gegenüber als zahlungsunfähig erklärt hat, rechnete kaum jemand mit dem Zahlungswillen des Landes. Somit konnte Argentinien noch einmal verhindern vom IWF in die gleiche Kategorie wie z.B. Liberia und Zimbabwe eingstuft zu werden.

Die Schuldenrate soll ausgezahlt werden, weil sich die argentinische Regierung im Gegenzug ein positives Signal vom IWF erhofft, dass das Geld im Zuge weiterer Kredite bald wieder in das Land zurückfließen wird. Denn nach vier Rezessionsjahren befindet sich die Wirtschaft derzeit wieder im Aufschwung. Dennoch fordert der Währungsfond eine schnellere und bessere Umschuldung vor allem für die privaten Gläubiger.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Chile Patagonien Argentinien

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR