Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Tiere feiern mit

0 Flares 0 Flares ×

Der 29.04. gilt als „Tag des Tieres“ – also feiern heute viele Argentinier mit ihren Haustieren wie Hunde, Katzen und Fische. Aber durchaus auch mit Eidechsen, Spinnen, Schlangen, Igeln oder Fröschen. Die Mehrzahl der exotischen Haustiere kommt hauptsächlich aus de USA und Australien, und werden in den letzten Jahren in Argentinien vermehrt als Haustiere gehalten. Die Preise liegen zwischen 10,- und 60,- EUR für Iguanas, Chamäleons, Taranteln und Bartdrachen. Schlangen sind am teuersten, z.B. kann eine Python 200,- EUR kosten. Das einzige Bedürfnis dieser Tiere ist eine angemessene Ernährung und entsprechende Umweltbedingungen wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit (sehr wichtig bei Amphibien und Reptilien). Sie brauchen also viel weniger Aufmerksamkeit und Hingabe als traditionelle Haustiere. Deshalb erscheinen diese Exoten auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich, stellen allerdings für diejenigen die optimale Läsung dar, welche nicht genügend freie Zeit für einen Hund haben. Vorsicht sollte man allerdings walten lassen, wenn man mit diesen Tieren einen Spaziergang außerhalb des Terrariums macht…

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Chile Patagonien Argentinien

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR