Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Verteilung der ‚Pille danach‘

0 Flares 0 Flares ×

„Verteilt die ‚Pille danach‘ oder rechnet mit Sanktionen“, so warnt der chilenische Gesundheitsminister. Empört reagierte der Erzbischof von Santiago de Chile auf die Aufforderung des chilenischen Gesundheitsministers an alle Bürgermeister, die „Pille danach“ zu verteilen. Der Kardinal ermahnte die Gläubigen, der Lehre der Kirche zu folgen und die „Pille danach“ abzulehnen, da sie eine abtreibende Wirkung habe. Der Gesundheitsminister erklärte, dass die Position der Kirche und deren Meinung keinerlei Tragweite in öffentlichen Belangen habe. Er betonte, dass die Bürgermeister die Pflicht hätten, der Anweisung zu gehorchen oder mit Strafen rechnen müssten. Der Kardinal und der Bischof von Santiago bestärkten gegenüber der Presse, hinter den Bürgermeistern zu stehen, die sich gegen diese Autorität stellen.

Share Button

Eine Antwort auf “Verteilung der ‚Pille danach‘”

  1. Thomas sagt:

    Bevor man die Pille danach verteilt, sollte man lieber auf „richtige“ Verhütungsmittel setzen. Die Blindheit der Kirche macht mich manchmal stutzig.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Chile

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR