Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Gespräche abgebrochen

0 Flares 0 Flares ×

Die Vereingung deutscher Privatgläubiger – IG Argentinien – hat die Gespräche mit der argentinischen Regierung in Buenos Aires über die Umschuldung abgebrochen. Sie wollen sich nun geschlossen an den Internationalen Währungsfonds (IWF) wenden. Nach einem Treffen mit dem argentinischen Finanzsekretär Guillermo Nielsen seien keine neuen Vorschläge auf den Tisch gekommen, so der Vorstand der Privatgläubiger, Stefan Engelsberger. Gleichzeitig rief er dazu auf, das „erzwungene“ Umschuldungsangebot Argentiniens nicht zu unterzeichnen. Die Vereinigung vertritt nach eigenen Angaben über 200 deutsche Gläubiger, die Forderungen in Höhe von 200 Millionen Euro stellen. Bis dato will Argentinien nur 25 Prozent seiner gesamten Schulden in Höhe von knapp 100 Milliarden Dollar begleichen.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Chile Patagonien Argentinien

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR