Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Botschafter aus Kuba abgezogen

0 Flares 0 Flares ×

Fast drei Monate nach einer Rede Fidel Castros am Tag der Arbeit, ziehen Mexiko und Peru ihre Botschafter aus Kuba ab. Gleichzeitig wurde der kubanische Botschafter in Mexiko-Stadt aufgefordert, innerhalb von 48 Stunden Mexiko zu verlassen.
Fidel Castro kritisierte in seiner damaligen Rede die beiden Staaten, in dem er ihnen vorwarf, dass sie sich US-Amerikanischen Interessen und deren Unternehmen unterordnen würden. Perus Präsidenten Toledo, der durch seine Politik nur noch eine Zustimmung von knapp 10 Prozent inne hat, warf er vor, dass dieser anscheinend überhaupt nicht mehr regiere, sondern dies den „internationalen Konzernen und den Oligarchen“ überlasse.
Damit erreichen die Beziehungen der drei Länder einen neuen Tiefpunkt.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR