Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Polizisten durch Autobombe getötet

0 Flares 0 Flares ×

Neun Polizisten wurden in Kolumbien durch die Detonation einer Autobombe in den Tod gerissen. Der Bürgermeister der südwestkolumbianischen Gemeinde Ríofrío, die ca. 200 km südöstlich Bogotás liegt, teilte am Dienstag mit, dass der Sprengsatz genau dann explodierte, als ein Einsatzfahrzeug der Polizei das am Straßenrand geparkte Auto passierte.

Vier weitere Polizisten haben Verletzungen erlitten. Mitglieder der kommunistischen Guerillabewegung „Revolutionäre Streitkräfte Kolumbiens“ (FARC) werden hinter dem Anschlag vermutet.
Die FARC bekämpft den kolumbianischen Staat seit 40 Jahren. Am Dienstag wurden nach Armeeangaben bei Kämpfen in der südöstlichen Provinz Cauca 13 Rebellen getötet.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Kolumbien 2016

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Kolumbien 2017

21 Tage, inkl. Flüge
Top-Highlights Kolumbiens
  • Cartagena: Koloniales Schmuckstück
  • Kaffeepflücken in der Kaffeezone
  • Popayan, Tatacoa Wüste & San Agustin
  • Traumstrände im Tayrona Nationalpark

ab 3099 EUR