Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Bolivien: Streikwellen halten an

0 Flares 0 Flares ×

Schon seit Monaten protestiert die bolivianische Bevölkerung gegen die Energiepolitik von Präsident Carlos Mesa. Vor allem der Verband der Kraftfahrer macht sich mit Hilfe von Protesten dafür stark, die Treibstoffpreise für mindestens ein halbes Jahr einzufrieren. Doch bis dato stimmte die Regierung nur einer Dauer von zwei Monaten zu. Zudem fordern die Kraftfahrer eine Verstaatlichung des Ölsektors. Somit kam es in den vergangen Tagen wiederholt zu Hungerstreiks in La Paz, dem Regierungssitz des südamerikanischen Staates, sowie zur Stillegung öffentlicher Verkehrsmittel aufgrund der Demonstrationen seitens der Kraftfahrer.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Bolivien

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR