Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Koka-Bauern halten Europäer fest

0 Flares 0 Flares ×

In der Inkastadt Cuzco haben rund 400 unbewaffnete Koka-Bauern am Dienstag aus Protest eine Gruppe von Touristen in ihre Gewalt gebracht. Der Protest der peruanischen Bauern richtet sich gegen die Pläne der Regierung zur Eindämmung des Koka-Anbaus. Die Polizei befreite die 17 Touristen, die in der Tempelanlage von Corichancha festgehalten wurden, nach rund einer Stunde.Die Bauern, die das Anbauen der Koka-Pflanze und das Kauen ihrer Blätter als traditionelle Andenkultur betrachten, sehen sich in ihrer Existenz bedroht. Der Anbau von Kokapflanzen wurde in den letzten 9 Jahren um 70% zurückgefahren. Normalerweise werden Touristen nicht in solche Proteste mit einbezogen und Teilnehmer einer viventura Reisegruppe waren hiervon nicht betroffen.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR