Laura Bozzo – ein Star in Haft!

Von viventura 01.10.04 12:00

Laura Bozzo ist eine Talkmasterin aus Peru, aber weit über die Grenzen Perus ist sie bekannt, denn ihre Talkshow wird von Mexiko bis nach Feuerland über den internationalen Kanal Telemundo gesendet. Bozzo wird nachgesagt, dass sie ähnlich aggressive Diskussionen wie Jerry Springer sucht. Das Eingreifen der Sicherheitskräfte ist durchaus normal, fließende Tränen der Standard.

Das besondere an Bozzo ist aber ihre Vergangenheit unter dem Präsidenten Fujimori. Ihr wird vorgeworfen, für 3 Mio. USD in ihrer Sendung in den 90er Jahren die politische Opposition in Grund und Boden geredet zu haben. Seit 26 Monaten lebt Bozzo nun in Untersuchungshaft direkt neben ihrem Fernsehstudio.

Das Programm darf mittlerweile in Peru nicht mehr ausgestrahlt werden, aber der internationale Kanal Telemundo strahlt die Sendung weiterhin täglich um 16 Uhr aus, in alle restlichen Länder Lateinamerikas. So ist Bozzo jedem Latino ein Begriff. Das Bild Perus in den Nachbarländern ist dadurch nicht ganz so gut, denn was man sieht kommt oft aus den Aufnahmestudios von Bozzo, und hier treten nur Rüpel, Verrückte und Heulsusen auf.

Teilen
Weitere Artikel

Abonnieren