Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Der Zuckerstreit geht weiter

0 Flares 0 Flares ×

Die EU-Zuckerbestimmungen wurden von der Welthandelsorganisation (WTO) als rechts-widrig erklärt. Brasilien, Australien und Thailand hatten zuvor Klage gegen die EU eingereicht. Die jährliche Bezuschussung der europäischen Zuckerproduktion in Höhe von bis zu 1,3 Mrd. Euro führe zu Wettbewerbsverzerrungen im internationalen Handel. Die drei Länder sahen sich durch die EU-Quoten für Zuckerimporte aus den armen Staaten Afrikas, der Karibik und des Pazifikraums stark benachteiligt. Mit diesem WTO-Urteil zeigte sich der weltgröβte Zuckerproduzent Brasilien natürlich „hoch zufrieden“.

Der europäische Agrarkommissar Franz Fischler kündigte an, Einspruch gegen das Urteil zu erheben. Aber dennoch soll eine Reform des EU-Zuckersektors wie geplant stattfinden. Bisher waren die Subventionen an die Produktionsmenge gekoppelt. Um die daraus resultierende Überproduktion von Zucker in der EU und infolgedessen die Überschwemmung der internationalen Märkte zu vermeiden, soll diese Koppelung nun aufgehoben werden

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Patagonien XXL

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Best of Südamerika

21 Tage, inkl. Flüge
Highlights von Machu Picchu bis Rio
  • Machu Picchu & Cuzco
  • Bolivien: Titicacasee & Salzwüste
  • Naturwunder Iguazu-Wasserfälle
  • City-Tour in Lima, La Paz & Rio

ab 4499 EUR