Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Sklavenhaltung beendet

0 Flares 0 Flares ×

Wir schreiben das Jahr 2004. Für viele von uns ist das Sklaventum ein Relikt längst vergangener Zeiten. Doch der Schein trügt. Die brasilianische Regierung um Präsident Lula hat erst kürzlich im Bundesstaat Pará zum ersten mal in der Geschichte des Landes eine Farm auf Grund sklavenartiger Ausbeutung der Arbeiter enteignet. Bei mehreren Kontrollbesuchen wurde wiederholt die Verletzung der geltenden Arbeitsrechte festgestellt. Auch die höchste jemals in diesem Zusammenhang ausgesprochene Strafe von 450.000 USD konnte die Besitzer nicht dazu bewegen, menschenwürdige Arbeitsbedingungen zu schaffen. Darüber freuen können sich 250 landlose Familien, die sich nun auf den 9.700 Hektar enteignetem Land niederlassen dürfen.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Patagonien XXL

Tweets von @viventura_de

viActive

Patagonien XXL

26 Tage, inkl. Flüge
Trekking, Iguazu & Rio
  • Trekkingklassiker W-Trail & Fitz Roy
  • Perito Moreno Gletscher
  • Seen- und Vulkanregion
  • Iguazu Wasserfälle

ab 4799 EUR