Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Nur leere Versprechungen?

0 Flares 0 Flares ×

Bereits seit Dienstag treffen sich Vertreter der südamerikanischen Länder in Ayacucho und Cuzco in Peru, um die Zusammenarbeit der beiden Wirtschaftsbündnisse Mercosur (Argentinien, Brasilien, Paraguay, Uruguay) und der Andengemeinschaft (Peru, Ecuador, Bolivien, Kolumbien, Venezuela) voranzubringen. Im Laufe des Treffens wurde auch eine Deklaration zur Gründung der Gemeinschaft südamerikanischer Länder verabschiedet. Dieser vorerst symbolische Akt soll die politische und wirtschaftliche Einigung nach dem Vorbild der EU weiter voranbringen. Vor allem sollen die beiden bereits existierenden Wirtschaftsbündnisse Mercosur und Andengemeinschaft eine gemeinsame Freihandelszone bilden.

Noch sind die internationalen Wirtschaftsexperten skeptisch, da die Absicht eine Union zu bilden schon öfters auf der Tagesordnung stand und den Worten bisher nur wenige Taten gefolgt waren. Außerdem schätzen sie, dass der Integrationsprozess mindestens 15 Jahre dauern wird. Trotzdem ist dies ein wichtiger historischer Schritt auf dem Weg zur Einigung der südamerikanischen Völker, der ihnen einerseits eine gemeinsame Identität und andererseits eine stärkere Verhandlungsposition gegenüber den USA, der EU und Asien bringen könnte.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Venezuela

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR