Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Santa Cruz leitet Autonomie ein

0 Flares 0 Flares ×

Seit Jahresbeginn gab es Proteste gegen die bolivianische Regierung, die ihren Sitz in La Paz hat. Die südöstliche Provinz Santa Cruz, reich an Bodenschätzen, mit einer florierenden Wirtschaft, die circa ein Drittel des BIP erwirtschaftet und die Hälfte der Exporte stellt, verleiht ihrer Forderung nach Autonomie weiterhin Nachdruck. Vertreter der größten und reichsten bolivianischen Provinz leiteten in einer Bürgerversammlung am vergangenen Freitag in Santa Cruz den Weg zur Autonomie ein. Anführer der Autonomiebewegung ist der Unternehmer Ruben Costas. Dieser wird von den Einwohnern Santa Cruz in seiner Forderung, dem Zentralismus des Andenstaates ein Ende zu setzen, stark unterstützt. Präsident Mesa möchte nach wie vor das Auseinanderbrechen Boliviens verhindern, scheint jedoch durch die Ereignisse der letzten Wochen geschwächt zu sein.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Bolivien

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR