Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Alle guten Dinge sind drei

0 Flares 0 Flares ×

Quito – Der Dezember stand ganz im Zeichen der Bürosuche. Nun ist es geschafft. Mitten im Zentrum von Quito, im 14. Stock mit Blick auf den aktiven Vulkan Pichincha hat viventura nun seine Ecuador-Niederlassung. In einem Umkreis von 10 min. liegen die meisten Restaurants, Bars, Diskotheken, Sprachschulen und Hotels der Stadt. Der Telefonanschluss kommt erst in den nächsten Wochen, da der staatliche Telefonmonopolist gerade Systemumstellungen vornimmt. Wenn im Januar die Verstärkung für das 3. viventura-Büro eintrifft findet auch die Einweihungsparty statt!

Mindo – Eines der artenreichsten Vogelschutzgebiete Lateinamerikas, der „Bosque Protector de Mindo y Cordilleras de Nambillo“, liegt in unmittelbarer Nähe Quitos. In letzter Zeit machte es weniger durch seine touristischen Attraktionen, als vielmehr durch den Bau der neuen Pipeline Schlagzeilen. Tier- und Umweltschützer befürchten, daß durch den Bau der neuen Pipeline für Schweröle erhebliche Schäden angerichtet werden könnten. Bei meinem Besuch Ende Dezember war davon noch nicht viel zu spüren. Ruhig und friedlich wie immer, lag Mindo inmitten der atemberaubend schönen Nebelwälder, und nichts deutete auf den Pipelinebau hin. Hotels der unterschiedlichsten Preisklassen florieren nach wie vor. In Kürze werden wir einige davon auf unseren Seiten vorstellen.

Lago Agrio/Cascales – Im Dezember hatte Tom die Gelegenheit, im Canton Cascales, im nördlichen Amazonasgebiet Ecuadors, mit dem Bürgermeister und Vertretern des Gemeinderates zu sprechen. Dort befinden sich gerade einige Tourismusprojekte im Aufbau. Im neuen Jahr soll dort, im Amazonasgebiet Ecuadors, ein Gemeindetourismusprojekt beginnen, bei dem das Erleben der Primärwälder und der kulturelle Austausch mit den verschiedenen Kulturen der Region im Vordergrund steht.
Quichuas, Shuares, Cofanes und natürlich die Mestizen der Region laden ein, in ihren Dörfern zu wohnen und die Schönheiten der Natur zu genießen.

Ausflüge zu den Quellen des Cascales, Kanufahrten auf dem Aguarico, Wanderungen durch den unberührten Primärwald, ein Ausflug mit dem Fahrrad zu den Wasserfällen des Cascales oder ein Besuch der alten Goldwäscherstellen stehen auf dem Programm. Beeindruckend ist auch der Blick auf den Aguarico von der 220 m langen Hängebrücke, die die Gemeinde San José mit der Außenwelt verbindet.

In Ort Cascales ist außerdem der Bau eines kleinen Tourismuskomplexes, direkt am Fluss gelegen, geplant.
In den nächsten Monaten werden wir die ersten Bausteine buchbar machen, Details dazu kommen natürlich in den nächsten Newslettern.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Bolivien Chile

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR