Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Schwierige Operation in Lima

0 Flares 0 Flares ×

Vor neun Monaten wurde in Lima ein Mädchen mit zusammengewachsenen Beinen geboren. Sogar die Muskeln und Knochen sind zusammengewachsen. Dem Kind ginge es aber soweit gut, so dass ein peruanisches Ärzteteam nun in ca. 1 Monat versuchen möchte, das Kind zu operieren.

Das Mädchen namens Milagros Cerrón wird nun schon vorbereitend mit Sauerstoff im Krankenhaus behandelt. Am achten Februar wurde das Kind bereits zum ersten Mal operiert. Es wurde schon vorsorglich Silikon eingepflanzt, dass dann später, nach der Trennung nötig sein wird. Der 24-jährige Vater ist sehr zuversichtlich und schon ganz nervös vor der großen Operation im März.

Diese Deformation haben von 70.000 Geburten nur eine. Dieser Fall ist der Dritte weltweit indem das Kind noch am Leben ist. Das Mädchen wird in einem von der Stadt Lima finanzierten Krankenhaus operiert. Deswegen ruft die Familie Cerrón auch zur Spendenbereitschaft in Peru auf. Sie haben ein Konto eröffnet in der Bank Interbank mit der Nummer 1073005872247.

Share Button

Eine Antwort auf “Schwierige Operation in Lima”

  1. selly sagt:

    armes kleines mädchen das ist schon schlimm was man heute alles haben kann

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR