Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Neue riesige Zeichnungen entdeckt

0 Flares 0 Flares ×

Archäologen und Wissenschaftler haben in Peru vom Flugzeug aus ca. 50 gigantische Zeichnungen von Figuren wie Tiere und Menschen entdeckt. Diese sollen vor über 2100 Jahren in die Hügel geritzt worden sein sollen.

Entdeckt wurden sie in der Nähe der peruanischen Stadt Palpa. Diese Stadt liegt ca. 40 km östlich von Nazca, wo bereits heute die berühmten Bodenzeichnungen jedes Jahr von vielen Touristen besucht werden.

Die Zeichnungen in Palpa sollten auch von der Paracas-Kultur angefertigt worden sein. Die Kunstwerke seien zwischen 600 und 100 vor Christus entstanden, glauben die Forscher. Somit wären sie älter als die Zeichnungen in der Nazca-Wüste.

Nach Meinung der Archäologen könnten die neu entdeckten Bodenzeichnungen Teil eines Kalenders sein.

Im Moment wird an der vollständigen Freilegung dieser Figuren gearbeitet und auch den Schutz vor Zerstörung durch die Witterung. Der Forscher Johny Isla Cuadrado hat damit angefangen die Figuren zu registrieren und eine Art Inventur anzulegen sowie die Bedeutung herauszufinden.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR