Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

4.000km über den Inkapfad

0 Flares 0 Flares ×

Acht Extremsportler aus NRW machen sich nach Südamerika auf, um auf den Pfaden der Inka 4.000 Kilometer durch die Anden zu laufen – sie fühlen sich fit für „den härtesten Staffellauf der Welt“.
Wenn das Team am Donnerstag in Frankfurt in den Flieger steigt, hat es mehrere Paar Laufschuhe im Gepäck, Zelte, Nahrung, GPS-Geräte und offensichtlich eine große Portion Abenteuerlust. Auf dem Altiplano warten anstrengende Höhen von bis zu 4.500 Metern, aber auch grandiose Landschaften wie der Titicacasee, die rotbraune Atacama-Wüste mit ihren Lagunen und die weite Weiße des Salar de Uyuni, des größten Salzsees der Welt.
Bei dem Inka-Trail kommt es dem Team auf die Geschichte und die Kultur des Inka-Volkes an, das im 15. Jahrhundert große Teile Südamerikas beherrschte. Die Inka-Ruinen Machu Picchu im Nebelwald nördlich von Cusco, Hauptattraktion für Touristen, werden allerdings ausgespart.
Für die Strecke von Chile über Bolivien und Peru nach Ecuador sind vier Wochen eingeplant.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR