Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Esel festgenommen

0 Flares 0 Flares ×

Nach einem Unfall zwischen einem Motorrad und einem Esel am vergangenen Sonntag, bei dem beide Beteiligten leicht verletzt wurden, wurde „Pacho“, der Esel, von der Polizei festgenommen.
Das inzwischen landesweit bekannte Tier ist in einem Feuerwehrhaus eingesperrt und bringt nun Menschen- und Tierrechtler auf den Plan. Es sei unrechtmäßig, den Esel festzuhalten. Allerdings befindet man sich hier mangels juristischer Regelungen in einer Grauzone, so dass noch nicht klar ist, wann das Tier wieder freikommt.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Kolumbien 2016

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Kolumbien 2017

21 Tage, inkl. Flüge
Top-Highlights Kolumbiens
  • Cartagena: Koloniales Schmuckstück
  • Kaffeepflücken in der Kaffeezone
  • Popayan, Tatacoa Wüste & San Agustin
  • Traumstrände im Tayrona Nationalpark

ab 3099 EUR