Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Eingeborenenstamm bedroht

0 Flares 0 Flares ×

Die Regierung Paraguays hat ein Gesetz abgelehnt, welches das Territorium der Ayoreo Indianer unter Schutz stellen sollte. Es existieren nur noch 6-7 Familien, die noch keinen Kontakt zur Zivilisation hatten und die in dem Gebiet, das an private Unternehmen verkauft wurde, ums Überleben kämpfen.

„Das bedeutet das Ende der Ayoreo! Bauern und Holzfäller haben nun freien Zugang zu dem Gebiet“, weisen Experten auf die Auswirkungen der Regierungsentscheidung hin. Die Landrechte der indigenen Bevölkerung, die in der Verfassung festgeschrieben sind, werden schon länger ignoriert. Viele indigenos arbeiten als Tagelöhner auf ihrem eigenen Land, haben keine medizinische Versorgung und Schulbildung.

Auf der Internetseite der englischen NGO Survival International, die sich für den Schutz der indigenen Völker weltweit einsetzt, können Sie einen Brief an den Nationalkongress zum sofortigen Schutz der Ayoreo abschicken.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR