Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Proteste verstärken sich

0 Flares 0 Flares ×

Die Proteste in Quito gegen die Regierung haben sich mit grossen friedlichen Kundgebungen am Montag abend verschärft. Der Marsch startete im La Carolina Park und zog Richtung Altstadt. Dort warteten dann die Militärs und Polizei mit Tränengasbomben und Wasserwerfern. Leider kam dabei ein chilenischer Journalist ums Leben.

Nachdem nun heute zahlreiche Indigena Gruppen aus allen Teilen des Landes nach Quito zogen, sind die Strassen der Hauptstadt blockiert.

Unsere Reisegruppe befindet sich auf dem Weg nach Puyo und ist von den Unruhen nicht betroffen.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viComfort

Peru Ecuador Galapagos

21 Tage, inkl. Flüge
Vom Inka-Reich ins Tierparadies
  • Lima & Quito mit historischer Altstadt
  • Inkahauptstadt Cuzco und Machu Picchu
  • 5 verschiedene Galapagos Inseln
  • Cotopaxi Nationalpark

ab 4699 EUR