Neues von den viventura Sozialprojekten

Von viventura s 03.11.03 12:00

Seit längerer Zeit haben wir nicht mehr über die Sozialprojekte in Peru berichtet, die von viventura unterstützt werden. Hier hat sich aber einiges getan!

In Villa Cerrillos, einem Armenviertel am Rand von Arequipa, unterstützt viventura seit geraumer Zeit die Schule San Juan Apostol. Bisher gab es in der Schule nur 2 Klassenräume für 4 Klassen. Die erste bis dritte Klasse musste in einem nur durch eine Holzwand getrennten Klassenzimmer unterrichtet werden. Dank viventura kam im August ein vierter Raum dazu. Jetzt kann jede Klasse in einem eigenen Zimmer unterrichtet werden. Wir spendeten 7000 Euro, um den Bau des Klassenraumes zu finanzieren. Natürlich wurden auch alle viventura Mitarbeiter zur Einweihung eingeladen.

Kurz noch eine kleine Bitte an alle Paten. Bald steht ja Weihnachten vor der Tür und einige von Euch haben bestimmt vor, ein kleines Geschenk an ihr Patenkind zu schicken. Für den Fall der Fälle, hier unsere Adresse: Jennifer Burgos, viventura e.i.r.l., Samuel Velarde 309, Umacollo, Arequipa, Peru. Jenny ist ab Ende November für die Sozialprojekte in Arequipa zuständig. Bitte schickt Eure Pakete daher immer an ihren Namen. So vermeidet ihr, dass viventura als Firma Einfuhrsteuern bezahlen muss. Vielen Dank schon mal im Voraus! Bei Fragen stehe ich Euch natürlich gerne zur Verfügung.

Sarah Rommel - Arequipa, Peru

Tags: Arequipa, Peru, Sozialprojekt, Z Newsletter

Share
Weitere Artikel

Abonnieren