Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Die Hölle und das Himmelreich

0 Flares 0 Flares ×

Letzten Sonntag gab es im bolivianischen Dörfchen Carabuco ein großes Fest. Grund dafür war die Einweihung der frisch restaurierten Gemälde, die im Tempel von Carabuco zu sehen sind. Die vier Gemälde zeigen die „Postrimerías“, die die letzten Momente im Leben widerspiegeln sollen. Das Gemälde „El Infierno“, die Hölle, hat die Größe von 8,32 auf 4,21 Metern. „Gloria“, Himmelreich, hat die Größe 5 mal 4,09 m.
Da die Restauration von Deutschland bezahlt wurde war der deutsche Botschafter Johannes Lehne bei der Eröffnung anwesend und durfte zahlreiche Danksagungen der Bolivianer entgegennehmen. Der bolivianische Kulturvizeminister Fernando Cajías de la Vega dankte sowohl Deutschland für die finanzielle Unterstützung, als auch den einheimischen Restauratoren für ihre hervorragende Arbeit.
Die Bilder wurden 1684 von dem Künstler Joseph López de Ríos gestaltet.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Bolivien

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR