Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Protest der Landlosen in Brasilien

0 Flares 0 Flares ×

In Brasilien findet zur Zeit der bisher größte Protest der Bewegung landloser Landarbeiter (MST) statt. Vor 17 Tagen begann in Goiania ein Protestmarsch mit etwa 12.000 landlosen Bauern, der über 200 Kilometer bis zur Hauptstadt Brasilia und Sitz der Regierung führte. Da auch viele per Bus angereist sind, hat sich die Demonstrantenzahl nach Veranstalterangaben nun auf 30.000 erhöht.

Präsident Lula da Silva war bei seinem Amtsantritt im Jahr 2003 Hoffnungsträger der ärmsten Schichten in Brasilien, da er rund 400.000 mittellosen Familien Land versprochen hatte. Bisher wurde dieser Traum jedoch nach Regierungsangaben erst für 117.555 Familien Realität. MST spricht gar nur von 81.000 erfolgten Realisierungen.

Der Landbesitz in Brasilien ist auch im internationalen Vergleich extrem ungleich verteilt: 3,5 Prozent der Bevölkerung gehören 56 Prozent des fruchtbaren Landes. Den ärmsten 40 Prozent gehören nur ein Hundertstel.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Patagonien XXL

Tweets von @viventura_de

viActive

Patagonien XXL

26 Tage, inkl. Flüge
Trekking, Iguazu & Rio
  • Trekkingklassiker W-Trail & Fitz Roy
  • Perito Moreno Gletscher
  • Seen- und Vulkanregion
  • Iguazu Wasserfälle

ab 4799 EUR