Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Erneute Proteste in La Paz

0 Flares 0 Flares ×

Am vergangenen Montag demonstrierten circa 8000 Bauern und Bergarbeiter für die Verstaatlichung des Erdgases und –öls. Ein Polizeiaufgebot verhinderte jedoch ein Vordringen der Demonstranten ins Stadtzentrum. Grund für die Proteste ist vor allem das neue Abgabengesetz für die in Bolivien ansässigen Erdgas- und Erdölkonzerne, das eine Steuer von 32 Prozent und eine Abgabe von 18 Prozent vorsieht. Dieses umstrittene Abgabengesetz hat Präsident Carlos Mesa letzte Woche passieren lassen. Der Oppositionsführer Evo Morales forderte den Kongress auf, binnen vier Tagen eine verfassungsgebende Versammlung einzuberufen. Solle dies nicht geschehen würde zu „radikaleren Mitteln“ gegriffen. Morales Forderung ist eine Abgabe an den Staat von 50 Prozent plus Steuern für die privaten Förderunternehmen.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Bolivien

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR