Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Goldmine statt Gletscher

0 Flares 0 Flares ×

Unter drei Gletschern im Norden Chiles wird ein riesiger Goldschatz vermutet. Laut des drittgrößten Goldförderers der Welt, Barrick Gold, wäre dieser Fund mit ca. 17 Millionen Unzen Gold, 630 Millionen Unzen Silber und Kupfer einer der größten Bodenschatzvorkommen der Welt.

Die Bergung dieser Bodenschätze würde allerdings bedeuten, dass ca. 800000 Kubikmeter Eis der drei Gletscher abgebaut und zwei Kilometer weiter entfernt abgelagert werden würden.Dieses grenzüberschreitende Projekt „Pascua Lama – Veladero“ zwischen Chile und Argentinien hat starke Proteste ausgelöst, u.a. auch wegen Kontakten der Firma Barrick Gold mit George Bush.

Viele Umweltschützer und Biologen warnen vor einer ökologischen Katastrophe. Da die drei Gletscher an das Biosphärenreservat San Guillermo grenzen und Wasserlieferant für ein großes fruchtbares Tal in Chile sind, befürchtet man eine Verseuchung des Trinkwassers, sollte die geplante Mine in Betrieb genommen werden. Diese Woche will die chilenische Regierung das Projekt noch einmal auf Umweltstandards und Wirtschaftlichkeit prüfen.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Chile

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR