Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Chilenischer Piratenschatz gefunden

0 Flares 0 Flares ×

Nach Angaben verschiedener Schatzsucher, wurden auf der Insel Robinson Crusoe (Juan Fernandez Archipiel) im Pazifik der größte Piratenschatz aller Zeiten gefunden. Er beinhalte Gold, Silber und Edelsteine mit einem erhofften Wert von bis zu acht Milliarden Euro. Damit begann der Streit um den chilenischen Seeräuberschatz. Laut chilenischen Gesetzen muss der Finder den Schatz zur Hälfte mit dem Besitzer des Fundortes, das wäre in diesem Fall der Staat, teilen. Falls es sich jedoch um einen „archäologischen“ Fund handle, würde er allein dem Staat zustehen. Daraufhin drohten die Schatzsucher nun, alle Angaben über den Entdeckungsort zu vernichten, sobald der Staat den gesamten Fund für sich beanspruchen würde.

Der Schatz, der angeblich von Piraten im 18. Jahrhundert auf der Insel vergraben worden sei, wurde mit Hilfe eines Suchroboters entdeckt. Das Unternehmen des Suchroboters gab bekannt, dass es im Falle einer Bergung des Schatzes auf seinen Anteil verzichten würde und es der Inselverwaltung und wohltätigen Organisationen spenden. Sie selbst würden sich mit der Eigenwerbung für den Roboter begnügen.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Chile

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR