Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Politisches Kartenlegen in Bolivien

0 Flares 0 Flares ×

Am kommenden Sonntag finden in Bolivien vorgezogene Parlaments- und Präsidentschaftswahlen statt. Evo Morales, der sozialistische Koka-Bauernführer, gilt als Favorit unter den drei aussichtsreichsten Kandidaten. Seine MAS Partei (Movimiento al Socialismo = Bewegung zum Sozialismus) steht, laut den letzten Umfragen, mit 33 Prozent weit vor „Tuto“ Quirogas PODEMOS („Wir können“ Demokratische Soziale Kraft) mit 28 Prozent und Samuel Doria Medinas UN (Unidad Nacional = Nationale Einheit) mit 9 Prozent.

Das reiche Tiefland, mit den Gasvorkommen um Santa Cruz und dem Gebiet „Gran Chaco“ steht mehrheitlich hinter „Tuto“, wogegen sich das arme Hochland mit seinen Minenarbeitern und den Koka-Bauern, für Evo Morales stark macht. Gleich, wie die Wahlen ausgehen werden, befürchten Analysten langfristig eine Abspaltung zwischen den beiden Gebieten. Zudem stehen die Vereinigten Staaten Morales, einem potentiellen zweiten Hugo Chavez (linksgerichteter Präsident Venezuelas) skeptisch gegenüber. Über den Ausgang der Wahlen werden wir Euch selbstverständlich informieren.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Bolivien

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR