Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Entmilitarisierte Zone

0 Flares 0 Flares ×

Im Friedensprozess zwischen der Guerrilla Gruppe FARC und der kolumbianischen Regierung ist überraschend ein Durchbruch erzielt worden. Der kolumbianische Präsident Alvaro Uribe hat angekündigt eine entmilitarisierte Zone im Südwesten des Landes zu akzeptieren. Diese Zone wird unter internationale Kontrolle (durch die Schweiz, Frankreich und Spanien) gesetzt. Dadurch bekommt die Guerrilla zwar keine Zone zur Verfügung in der sie frei walten kann, aber dennoch besteht die Sicherheit hier nicht auf das kolumbianische Militär zu treffen. Durch die Vereinbarung wird nun ein Gefangenentausch wahrscheinlicher. Im nächsten Schritt wird es in der Ortschaft El Retiro ein Treffen der Regierung mit Vertretern der FARC unter Beteiligung von 40 internationalen Vertretern und des Roten Kreuzes geben. Sollte es zu einem Gefangenentausch kommen, sollen 59 Geiseln frei kommen, darunter die frühere Präsidentschaftskandidatin Ingrid Betancourt.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Kolumbien 2016

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Kolumbien 2017

21 Tage, inkl. Flüge
Top-Highlights Kolumbiens
  • Cartagena: Koloniales Schmuckstück
  • Kaffeepflücken in der Kaffeezone
  • Popayan, Tatacoa Wüste & San Agustin
  • Traumstrände im Tayrona Nationalpark

ab 3099 EUR