Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Letzter Marsch der „Mütter“

0 Flares 0 Flares ×

Gestern versammelten sich zum letzten Mal die „Mütter der Verschwundenen“ auf der Plaza de Mayo in Buenos Aires, Argentinien. Nach über 1500 Donnerstagen werden sie nun nicht mehr weiter für die Aufklärung über den Verbleib der über 30.000 „Verschwunden“ während der argentinischen Militär-Diktatur (1973-1982) und Gerechtigkeit gegen die Verbrecher demonstrieren.

Obwohl bisher noch keine Auflösung aller Fälle in Sicht ist, so sind sich die Mütter doch einig, dass die Politik und v.a. der derzeitige argentinische Präsident Kirchner einen wichtigen Schritt in Richtung Gerechtigkeit gegangen ist, und sie sich nun deshalb aus den öffentlichen Protesten zurückziehen. Trotz Verständis und Zustimmung von vielen Seiten, äußerten einige Menschenrechtsorganisationen Kritik an der Entscheidung der „Mütter“ und wollen selbtst weiter protestieren.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Chile Patagonien Argentinien

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR