Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

viventura Interview mit Taxifahrerin in Paraguay

0 Flares 0 Flares ×

André: Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für dieses Interview nimmst! Gladys, kannst Du Dich vielleicht kurz vorstellen?
Gladys: Na klar, mein Name ist Gladys Mirta Carrero Brites. Ich bin 26 Jahre alt und komme aus Paraguay. Von Beruf bin ich Taxifahrerin, nebenher studiere ich.
André: Du studierst, wie ist das mit den Kosten für die Uni in Paraguay, kannst Du uns etwas zum Uni-System hier erzählen?
Gladys: Die Uni kostet 800.000 Guaranis im Monat, das entspricht etwa 120 USD. Das ist natürlich sehr teuer, was daran liegt, dass ich an einer Privatuni studiere. Gerne wäre ich zur staatlichen Uni gegangen, aber eigentlich hatte ich gar keine Wahl. An der staatlichen Uni wird mein Fach zwar unterrichtet, aber die Professoren kommen einfach nicht zum Unterricht. Das mag man als Ausländer nur schwer verstehen können, die Sache ist auch ein wenig komplexer und hängt mit der Korruption in Paraguay zusammen. Die Lehrer haben oft zwei Arbeitsstellen, können und wollen aber nur eine Stelle tatsächlich ausführen, wobei sie natürlich dennoch für beide Beamtenjobs ihre Gehälter beziehen. So stocken die Beamten ihre Gehälter auf, die Leidtragenden sind die Studierenden. Die staatlichen Unis sind daher ein Witz. Mit der privaten Uni bin ich sehr zufrieden, sie kostet nur leider viel zu viel…
André: Und was verdient man als Taxifahrer?
Gladys: Das ist von Monat zu Monat unterschiedlich, ich verdiene durchschnittlich 4.500.000 Guaranis, das entspricht ca. 700 USD. Das hört sich gut an, aber dafür muss ich auch 18-20 Stunden am Tag arbeiten. Ich habe also überhaupt keine Freizeit, mein Leben findet im Taxi statt 🙂 Von 18 bis 22 Uhr bin ich an der Uni, den Rest des Tages verbringe ich im Taxi. Wenn ich ohne Fahrgast bin und warte, schlafe ich im Taxi. Außerdem habe ich immer meine Unibücher dabei und studiere dann in meinem Taxi. Das letzte Mal, dass ich zu Hause übernachtet habe war am 25.12., allerdings nicht wegen Weihnachten, sondern weil mein Taxi kaputt war…
André: Ist die Arbeit als Taxifahrer für eine Frau gefährlich?
Gladys: Ja, die Arbeit ist sogar sehr gefährlich. Aus dem einfachen Grund, dass ich als Frau nicht so stark bin wie ein Mann. Räuber suchen sich einfache Opfer aus, daher sind den Räubern Taxifahrerinnen lieber. Wegen dieser Gefahr sträuben sich Frauen auch gegen diesen Job, ich bin daher die einzige Taxifahrerin in Asuncion. Ich bin bereits zwei mal überfallen worden, einmal wäre ich sogar fast gestorben. Die Männer, die mich überfallen haben, dachten bereits ich wäre tot und wollten mich aus meinen Sitz ziehen, als ein anderer Taxifahrer zur Hilfe kam, so dass die Räuber flüchteten.
André: Alle Achtung, dass Du diesen Job trotzdem weiterhin ausführst! Kommen wir zu einem anderen Thema, warum denkst Du sollte man dennoch Asuncion und Paraguay besuchen?
Gladys: Asuncion ist auf Grund seiner vielen alten Häuser und der alten Architektur sehr schön. In Paraguay empfehle ich den Besuch der Jesuitenanlagen, die von den ersten Missionaren erbaut wurden. Im Landesinneren ist die Natur sehr beeindruckend, es gibt faszinierende Landschaften!
André: Was weißt Du von Deutschland?
Gladys: Dort ist es sehr kalt. Die Bevölkerung ist alt, es gibt dort wenig junge Menschen. Das Schulwesen und die deutschen Produkte sind sehr gut. Hier in Paraguay gibt es viele Deutsche, ich finde es toll, wie sie sich gegenseitig helfen, sie sind eine starke Gemeinschaft.
André: Hast Du bereits öfter deutsche Fahrgäste gehabt? Wie unterscheiden sie sich von anderen Fahrgästen?
Gladys: Deutsche Fahrgäste sind sehr liebenswert. Der Brite scheint mir sehr ernst zu sein. Die Nordamerikaner finde ich sehr sympathisch.
André: Vielen Dank für das Interview, für wünschen Dir viel Erfolg im Studium und im Beruf!

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Chile Patagonien Argentinien

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR