Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Der Krieger, der alles überblickt

0 Flares 0 Flares ×

So lautet Ollanta Humalas Vorname übersetzt aus der Quechua-Sprache. Von dem ehemaligen Oberleutnant redet heute ganz Peru. 33 Prozent wollen ihm jüngsten Umfragen zufolge bei der Präsident-schaftswahl an diesem Wochenende ihre Stimme geben. Damit liegt er an erster Stelle – knapp vor der konservativen Lourdes Flores und dem Sozialdemokraten Alan García.

Am 09. April fällt die Entscheidung, vorausgesetzt einer der Kandidaten holt 50 Prozent der Stimmen. Ist dies nicht der Fall, so kommt es zu einer Stichwahl im Mai. Knapp über 16 Mio. Peruaner sind zur Wahl aufgerufen. In Peru besteht Wahlpflicht – geht jemand nicht zur Wahl, so muss er Strafe bezahlen.

Bisher sah es so aus, als ob Lourdes Flores die meisten Stimmen auf sich vereinen konnte, doch Humala mit seiner Politik aus extremen Nationalismus, indianischem Rassismus, Antiamerikanismus und negativer Einstellung zu den Werten der Demokratie hat die konservative Lourdes mittlerweile überholt. Wir werden die Wahlen genau beobachten und nächste Woche über das Wahlergebnis berichten.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR